Pressemitteilungen

  • Finanzpolizei überprüft Beitragszahlungen an private TV-Sender

    Im Auftrag des Ministeriums für Wirtschaftsentwicklung kontrollieren dieser Tage Finanzbeamte aus Bozen, ob Beitragsgesuche von privaten Südtiroler Fernsehanstalten aus den Jahren 2009 bis 2011 korrekte Angaben enthielten. Eine Routinekontrolle.

  • Aufsichtsbehörde AGCOM über Umwälzungen bei Brennercom informiert

    Brennercom-Beteiligungen: Kommunikationsbeirat informiert die Aufsichtsbehörde für das Kommunikationswesen über die Löschung der Besitzanteile des Landes.

  • Bei Anruf Falle! Drückermethoden im Telefonmarketing

    Kommunikationsbeirat warnt vor gerissenen Telefonverkäufern. Die Angerufenen fallen immer wieder darauf herein und stimmen unbewusst Verträgen zu, die sie allzu oft bereuen.

  • Kommunikationsbeirat begrüßt Medienförderung der Landesregierung.

    Turk: „Vielfalt der Medienlandschaft in Südtirol erhalten und Qualität steigern“

  • Südtirols digitale Medien erforschen

    Zwei Stipendien für akademische Abschlussarbeiten, die neue Medien in Südtirol analysieren.

  • Monitoring der lokalen TV-Sender: in Südtirol wird der Pluralismus eingehalten

    Die privaten Fernsehsender in Südtirol haben sich bisher stets an die Vorgaben der Aufsichtsbehörde gehalten und ausgewogen über alle politischen Kräfte und gesellschaftlich relevanten Gruppierungen berichtet. Dies bestätigen die Stichproben, die der Kommunikationsbeirat im Auftrag der Aufsichtsbehörde für das Kommunikationswesen durchführen lässt.

  • Verfassungsgericht stoppt Landesbeiträge für private Rundfunk- und Online-Medien

    Urteil vom 4. Juli erklärt zwei Punkte des LG 22/2013 für verfassungswidrig.

  • Immer mehr unzufriedene Telefonkunden

    Der Beirat für das Kommunikationswesen verzeichnet im ersten Halbjahr 2014 eine Zunahme der Streitfälle zwischen Telefonkunden und deren Handy-, Festnetz- oder Internetanbietern um 36 Prozent im Vergleich zum selben Zeitraum des Vorjahres. In den meisten Streitfällen beanstanden die Kunden die Höhe der Rechnungssummen. Durch die erneut gesenkten Auslandstarife für die Mobiltelefonie erhofft sich Beiratspräsident Roland Turk zumindest einen Rückgang der Streitfälle wegen hoher Roaming-Gebühren.

  • Jugend achtet zu wenig auf Web-Reputation – Mangel an Information

    Der Präsident des Kommunikationsbeirats Roland Turk warnt vor einer Unterschätzung des Schadens, den das Image junger Internetnutzer erleiden kann, wenn sie ihren Ruf im Netz nicht pflegen.

  • DAB-Radio: Pilotprojekt unserer Region findet italienweit Beachtung

    Vereinigung italienischer Lokalsender lobt Vorreiterrolle Trentino-Südtirols beim digitalen Rundfunk

Logo - Südtiroler Landtag